Vorheriges Thema: Besonderheiten des Verbrauchsgüterkaufs (§§ 474 ff. BGB)
Fragen & Antworten SchuldR BT:
Vorkaufsrecht nach §§ 463 ff. BGB
Nächstes Thema: Gegenstand des Werkvertrags. Abgrenzung zu anderen Vertragstypen
Themenliste SchuldR BT
Schaubild (Regeltrainer!)
1

Wie wird ein Vorkaufsrecht in Bezug auf ein Grundstück bestellt?

2

Wann tritt der Vorkaufsfall ein? Was muss der Verkäufer dann tun?

3

Wie wird das Vorkaufsrecht ausgeübt? Wie lange hat der Berechtigte dafür Zeit?

4

Der Berechtigte hat sein Vorkaufsrecht ausgeübt. Verliert dadurch der ursprüngliche Käufer seine vertraglichen Ansprüche gegen den Verkäufer?

5

Was kann der Verpflichtete tun, um nach Ausübung des Vorkaufsrechts Schadensersatzansprüche des Dritten zu vermeiden? (Der Verpflichtete hat dem Vorkaufsberechtigten das Grundstück übertragen.)

6

Der Verpflichtete tritt nach Ausübung des Vorkaufsrechts durch Erklärung gegenüber dem Dritten vom Vertrag zurück. Dieser Vertrag wird also hinfällig. Verliert damit auch der Vorkaufsberechtigte seine Ansprüche auf Übereignung?

Vorheriges Thema: Besonderheiten des Verbrauchsgüterkaufs (§§ 474 ff. BGB) Themenliste SchuldR BT
Schaubild (Regeltrainer!)
Nächstes Thema: Gegenstand des Werkvertrags. Abgrenzung zu anderen Vertragstypen